Filme


Digitale Wissensräume: Virtuelle Forschungslabore der Geisteswissenschaften
(Veröffentlicht am 23.12.2014)

Digitales Arbeiten in den Geisteswissenschaften - das ist keine Vision mehr, sondern Realität. Die Digital  Humanities haben ihren Platz in den Geisteswissenschaften gefunden und inspirieren zu neuen Fragestellungen, Herangehensweisen und Entdeckungen.


Virtuelle Forschungswelten: Neue Technologien in den Geisteswissenschaften
(Veröffentlicht am 20.07.2012)
Computergestützte Methoden und Arbeitstechniken verändern seit einiger Zeit nicht nur die Natur-, sondern zunehmend auch die textbasierten Geisteswissenschaften. Sie helfen bei der Beantwortung verschiedenster Forschungsfragen, erlauben darüber hinaus aber auch genuin neue Fragestellungen


Digitales Edieren in einer Virtuellen Forschungsumgebung
Veröffentlicht am 16.10.2014
Virtuelle Forschungsumgebungen wie TextGrid erleichtern Literatur- und EditionswissenschaftlerInnen die computergestützte Erstellung digitaler Editionen. Mithilfe digitaler Tools und Dienste können sie ihr Material digital bearbeiten, edieren, mit Scans der Originale verlinken, sie online zugänglich machen und an andere Online-Editionen und Datenbanken anbinden. Am Beispiel einer Brief-Edition zeigt der Clip, wie digitales Edieren funktioniert und WissenschaftlerInnen bei der Arbeit unterstützt.

TextGrid Flyer zum Download

Zum Herunterladen der Flyer im PDF-Format bitte auf die Vorschaubilder klicken:


TextGrid: Digital edieren – forschen – archivieren


TextGrid-Werkzeuge und -Dienste im Überblick

Anträge und Berichte

Projektdokumentation  für TextGrid I - III.

Präsentationen

Präsentationen von Nutzertreffen, Summits, Tagungen und Konferenzen zu zahlreichen Themen rund um TextGrid.

Publikationen

Zahlreiche Veröffentlichungen von und über TextGrid (2006-2015).


TextGrid: Von der Community für die Community

Printversion beim Universitätsverlag Göttingen


Mehr