Die Partner im TextGrid-Forschungsverbund


Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW)


Arbeitsschwerpunkt: Nutzerakzeptanz inkl. Befragungen

Kompetenz: Aktive geisteswissenschaftliche Grundlagenforschung in zahlreichen Fach-Communities von der Antike bis zur Gegenwart und deren digitale Unterstützung in Workflow und Präsentation von Forschungsdaten, Erfahrungen bei der Durchführung von Nutzer- und Expertenbefragungen (im Rahmen des DFG-Projekts D-Spin hat die BBAW in Form von Experteninterviews die Bedürfnisse und Anforderungen an die Gestaltung von Zugriffsmöglichkeiten auf linguistische und andere geisteswissenschaftliche Ressourcen evaluiert), Betrieb von informationstechnischer Infrastruktur zur Entwicklung und Präsentation von Forschungsdaten, vielfältige Erfahrungen im Umgang von Forschenden mit digitalen Arbeitsumgebungen

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: Die BBAW ist Verbundpartner im BMBF-Projekt DARIAH-DE.


DAASI International GmbH


Arbeitsschwerpunkt: Betrieb und Softwarepflege des Repositorys: Performanz/Skalierbarkeit, exemplarische Durchführung einer Anpassung für ein Satellitenprojekt

Kompetenz: Aufbau und Betrieb von IT-Infrastrukturen u.a. in den Bereichen Grid Computing und Identity Management, verteilte Authentifizierung und Autorisierung auf Grundlage von Shibboleth, PKI, Abbildung von Zugriffsrechten mit RBAC und XACML, Erstellung von Geschäftsplänen, Durchführung von Technik-Workshops und Schulungen

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: DAASI war an beiden TextGrid-Projekten beteiligt und entwickelt Teile der Software TG-auth in anderen Projekten weiter. Es wirkt an DARIAH-DE mit, wobei TextGrid-Expertise eingebracht wird.


Fachhochschule Worms


Arbeitsschwerpunkt: Lasttests, funktionale Tests

Kompetenz: Theorie und Praxis verteilter Architekturen mit Anwendungen in den eHumanities und im eGovernment, Entwicklung komplexer Softwaresysteme, Verwaltung und Syndikation großer verteilter Registries, Entwicklung von Datenmodellen

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: DFG-Projekt „XML-Print“, Isidorus: Open Source Topic Map Engine, Ausrichtung von eHumanities Session und Tutorials in der IEEE DEST, regelmäßige studentische Praxisprojekte im Bereich verteilter Anwendungen und der Frontendentwicklung, Teststrategien


Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG)


Arbeitsschwerpunkt: TextGrid-Regelbetrieb und Qualitätsmanagement

Kompetenz: Betrieb von Infrastrukturen für Langzeitarchivierung, Entwicklung von Umgebungen für verteiltes Rechnen und Speicherung; Konzeption von Prozessabläufen, Policies und Dienstgütevereinbarungen für nachhaltige Speicherlösungen, virtualisierte Rechen- und Speicherinfrastrukturen

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: Entwicklung von geisteswissenschaftlichen Forschungsinfrastrukturen (DARIAH, EU), Forschungsinfrastruktur für die Geistes- und Sozialwissenschaften (CLARIN D, BMBF)


Institut für Deutsche Sprache (IDS)


Arbeitsschwerpunkt: Betriebsmodell

Kompetenz: Juristische und ethische Aspekte von digitalen Forschungsprimärdaten, Betriebsmodelle, Betriebs- und Finanzierungsmodelle für eine dauerhafte Bereitstellung von Forschungsinfrastrukturen und Diensten, technische und organisatorische Langzeitarchivierungsstrategien

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: Aufbau eines Zentrums „Digitale Forschungsressourcen für die germanistische Sprachwissenschaft“ (BMBF), deutsche Sprachressourcen-Infrastruktur D-SPIN (BMBF), WissGrid, Wechselwirkungen zwischen linguistischen und bioinformatischen Verfahren, Methoden und Algorithmen: Modellierung und Abbildung von Varianz in Sprache und Genomen (BMBF)


Max-Planck-Institut für
Wissenschaftsgeschichte (MPI WG)


Arbeitsschwerpunkt: Usability-Untersuchungen mit besonderem Schwerpunkt auf der fachwissenschaftlichen Anwendung, Prozessorganisation des Übergangs von Prototypen in den Dauerbetrieb

Kompetenz: digitale Editionsprojekte und Arbeitsumgebungen für die historische Forschung, Bereitstellung von elektronischen Quellen (European Cultural Heritage Online)

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: Entwicklung von Bildwerkzeugen (digilib) als Plug-in für TextGrid, Entwicklung einer Produktionslinie für digitale Editionen (Edition Open Access), Entwicklung eines XML-Workflows und von Sprachtechnologien für die textbasierte Quellenarbeit in den Geisteswissenschaften (XML-Workflow), Digital Manuscripts to the Europeana (EU-Projekt, Beginn März 2012)


Niedersächsische Staats- und
Universitätsbibliothek Göttingen (SUB)


Arbeitsschwerpunkt: Betrieb und Softwarepflege (TextGrid Repository), Konsortialleitung und Öffentlichkeitsarbeit

Kompetenz: Nachhaltige Organisation mit Schwerpunkt Langzeitarchivierung digitaler (fach-)wissenschaftlich relevanter Forschungsdaten, dauerhafte Bereitstellung von Forschungsinfrastrukturen und Diensten, Erfahrung in der Konsortialführung großer Verbundprojekte

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: Entwicklung von Forschungsdatenarchiven (WissGrid, BMBF), Entwicklung von geisteswissenschaftlichen Forschungsinfrastrukturen (DARIAH, EU), Bereitstellung von Publikationsinfrastrukturen (Driver, EU)


Technische Universität Berlin


Arbeitsschwerpunkt: Integriertes Monitoring und Qualitätssicherung

Kompetenz: Interdisziplinäre Wissenschafts- und Technikforschung, sozialwissenschaftliche Begleitforschung zu digitalen Forschungsinfrastrukturen, eScience und Digital Humanities

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: Seit November 2010 Begleitforschung zu C3-INAD und TextGrid: „E-SCIENCE UND IHRE NEUEN INTERFACES. Technische und institutionelle Transformationen der Wissenschaft und deren forschungspraktische Folgen am Beispiel der Geisteswissenschaften (TextGrid) und der Klimaforschung (C3-Grid)“


Technische Universität Darmstadt
Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft


Arbeitsschwerpunkt: Nutzerkommunikation (AP 3), Dokumentation (3.1), Coaching und Schulungsmaßnahmen (AP 3.3), Lab-Support (AP 5.1)

Kompetenz: digital Humanities-Methoden in Forschung und Lehre, digitale Lexikographie, digitale Editionsphilologie, Digitalisierung und semantische Erschließung von Primärquellen und Forschungsdaten

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: WissGrid (BMBF), Wechselwirkungen zwischen linguistischen und bioinformatischen Verfahren, Methoden und Algorithmen: Modellierung und Abbildung von Varianz in Sprache und Genomen (BMBF), DARIAH (BMBF), Entwicklung eines XML-basierten Satzprogramms für wissenschaftliche Editionen und Wörterbücher (DFG), Virtuelles Skriptorium St. Matthias/Trier (DFG)


Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Institut für Deutsche Philologie


Arbeitsschwerpunkt: Betrieb und Softwarepflege des Laboratories (AP 5)

Kompetenz: digitale Editionen, Textauszeichnung, Software für Philologen

Laufende Projekte mit TextGrid-Bezug: Faust-Edition (DFG), deren Software-Anforderungen in die Entwicklung der TextGrid-Werkzeuge als Nutzeranforderung eingehen, Aufbau eines Zentrums für digitale Editionen und Kooperation mit Würzburger Projekten, z.B. dem Langzeitvorhaben Jean-Paul-Edition, Wechselwirkungen zwischen linguistischen und bioinformatischen Verfahren, Methoden und Algorithmen: Modellierung und Abbildung von Varianz in Sprache und Genomen (BMBF)

Kooperationen

TextGrid ist über bestehende Kooperationen hinaus stetig im Gespräch mit anderen Forschungsprojekten und -verbünden, um an bestehende Entwicklungen anzuknüpfen und diese fortzuführen. Verschiedene  Szenarien der Zusammenarbeit beschreiben unsere Informationen für Kooperationspartner. Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen individuelle, auf Ihr Forschungsvorhaben zugeschnittene Lösungen.

Kontakt: anfragen@textgrid.de

Auf technologischer und strategischer Ebene kooperiert TextGrid seit langem eng mit dem Forschungsinfrastrukturprojekt DARIAH-DE - Digitale Forschungsinfrastruktur für die Geistes- und Kulturwissenschaften.

Weitere Kooperationspartner (Auswahl):

  • CLARIN
    Common Language Resources and Technology Infrastructure
  • SADE
    Scalable Architecture for Digital Editions
  • SAWS
    Sharing Ancient Wisdoms
  • TEXTvre
  • TuStep