Pressekontakt

Projektleitung

Dr. Wolfram Horstmann
Papendiek 14

37073 Göttingen

Tel.: +49 (0) 551 - 39 3866
E-Mail: textgrid-sub@gwdg.de

TextGrid in der Presse (Auswahl)

DH Summit 2015: Tagung über zukünftige Entwicklung von digitalen Forschungsinfrastrukturen.
Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen, 05.03.2015

 

Digitale Infrastrukturen zur Holocaust-Forschung. Internationale Konferenz in Berlin – Göttinger Universitätsbibliothek koordiniert Forschungsprojekte.
Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen, 10.07.2013

 

TextGrid: Virtuelle Forschungsumgebung für die Geisteswissenschaften - SUB Göttingen wird Gründungsmitglied in neuem Verein – Tagung am 14. und 15. Mai 2012
Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen, 14.05.2012

 

Forschungsverbund TextGrid erwirbt geisteswissenschaftliche Textsammlung – Aufruf an Fachwissenschaftler zur Abstimmung über Lizenzbedingungen für zukünftige Nutzung
Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen, 02.12.2009

 

Bundestagsabgeordneter Bernhard Kaster: Bund fördert „Freiraum für Geisteswissenschaften“. 700.000 Euro für Uni Trier.
Mitteilung vom 1.10.2009

 

Verbundprojekt TextGrid geht in zweite Phase – BMBF fördert mit rund drei Millionen Euro
Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen, 17.09.2009

 

Göttinger Grid-Ressourcen-Zentrum wird offiziell in Betrieb genommen
Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen, 07.05.2008

 

Barth, Thomas: Grid Computing: Das wahre Web 2.0?
In: Telepolis, 5.1.2008

 

D-Grid schafft Grundlage für e-Science
IN: iX 12/2007, S. 104ff.

 

BMBF fördert virtuelle Bibliothek für Geisteswissenschaften
Pressemitteilung des BMBF, 03.02.2006

 

BMBF fördert mit e-Science Netzwerk der Wissenschaft
Pressemeldung des BMBF vom 08.09.2005

 

Wissenschaft + Web-Services = E-Science
In: c't 24/2005, S. 46

SUB Pressebüro

Christoph Hornig
Platz der Göttinger Sieben 1
37073 Göttingen

Tel.: +49 (0)551 - 39 10673
E-Mail: hornig@sub.uni-goettingen.de

Infomaterial

TextGrid-Flyer zum Download, Filme und weiteres Infomaterial finden Sie unter Filme, Flyer, Berichte.

Artikel und Experteninterviews

Jenseits von Schreibmaschine und Laptop – Mit TextGrid beschreiten Geistes- und Kulturwissenschaften neue Wege der Forschung im Informationszeitalter
von Dr. Torsten Reimer, Program Manager, Digital Infrastructure
Joint Information Systems Committee (JISC), London

 

Vom Urknall zu den Stasi-Akten – Grid-Technologie in den Wissenschaften
von Esther Lauer, Wissenschaftsjournalistin

 

Digitale Geisteswissenschaften made in Germany
von Keith Allen, Wissenschaftsjournalist

 

ExpertInnen verschiedener Fachgebiete wurden zu den folgenden Schwerpunkten befragt:

Nachhaltigkeit virtueller Forschungsumgebungen und die Grenzen historisch gewachsener Förderstrukturen
Interview mit Dr. Heike Neuroth, TextGrid-Koordinatorin an der SUB Göttingen

 

Die Anfänge von TextGrid, Community-Bildung und die Schönheit von TEI
Interview mit Prof. Dr. Werner Wegstein, Lehrstuhl für Computerphilologie, Uni Würzburg

 

Virtuelle Forschungsumgebungen und Veränderungen der innerwissenschaftlichen Kommunikation
Interview mit Dr. Sigrun Eckelmann, Deutsche Forschungsgemeinschaft

 

Tools, der Mehrwert vernetzter Daten und der Sinn von Qualitätskontrollen
Interview mit Prof. Dr. Andrea Rapp, Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft, TU Darmstadt

 

Grid-Projekte in Großbritannien und die Zusammenarbeit mit TextGrid
Interview mit Dr. Tobias Blanke, Arts and Humanities eScience Support Centre (AHeSSC) am King's College in London

 

Digitales Edieren und die Geschichte von TextGrid
Interview mit Prof. Dr. Fotis Jannidis, Lehrstuhl für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte an der Universität Würzburg

 

Digitale Musikeditionen und ihre Verwertbarkeit für MusikerInnen
Interview mit Prof. Dr. Joachim Veit, Musikwissenschaftliches Seminar (Detmold/Paderborn), Universität Paderborn

 

Virtuelle Arbeitsumgebungen und sozialwissenschaftliche Auswertungssyntax
Interview mit Dr. Peter Bartelheimer, Soziologisches Forschungsinstitut an der Georg-August-Universität Göttingen

 

Dolmetschen zwischen InformatikerInnen und GeisteswissenschaftlerInnen und das Wesen von Betaversionen
Interview mit Dr. Oliver Schmid, Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften der Universität Trier