Datenimport

und Re-Import

Druckversion im PDF-Format

Mit dem Import-Werkzeug können Sie lokal gespeicherte Daten, die nicht im TextGridLab erstellt wurden, als TextGrid-Objekte im TextGrid Repository speichern oder zuvor aus dem Repository exportierte Daten re-importieren.


Wählen Sie zum Starten des Import-Werkzeugs in der Menüleiste "Datei > Lokale Dateien importieren ..." aus. Um das Import-Werkzeug zu verwenden, muss eine Perspektive geöffnet sein.


Über das Pulldown-Menü können Sie ein beliebiges Projekt, in dem Sie als Editor Schreibrechte haben, als Zielprojekt auswählen. Wenn beim Öffnen des Import-Werkzeugs ein Projekt im Navigator ausgewählt ist, wird dieses in der Import-Sicht als Zielprojekt vorausgewählt.


Dateien, die Sie importieren wollen, können Sie mit "Drag & Drop" in die Import-Sicht ziehen oder über die Schaltfläche "Hinzufügen" im Assistenten auswählen. Durch Klicken der Schaltfläche "Entfernen" können Sie ausgewählte Dateien aus der Liste der zu importierenden Dateien entfernen.


Im Metadaten-Editor müssen Sie vor dem Importieren die obligatorischen Metadaten ergänzen, die Dateien können Sie in der Liste durch Klicken auswählen. Dabei werden vom Import-Werkzeug bereits Vorschläge für den Objekt-Titel und den Datentyp unterbreitet. Die Vorschläge entsprechen den Dateiinformationen wie Name und Dateityp, beim Re-Importieren werden auch die Informationen aus der exportierten Metadaten-Datei übernommen.


Durch Klicken der Schaltfläche "Import!" werden die Daten vom lokalen Datenträger in das Zielprojekt importiert.


Wenn Sie Daten beim Re-Importieren als Revision existierender Objekte speichern wollen, wählen Sie das entsprechende Projekt mit der Ergänzung " – Neue Revisionen" aus der Liste der möglichen Zielprojekte aus.


Nachdem der Import-Vorgang abgeschlossen ist, können Sie die Import-Spezifikationen wahlweise als TextGrid-Objekt oder als lokale Datei speichern, um Daten mit den gleichen Einstellungen und Dateinamen erneut im- oder exportieren zu können. Zum vollständigen und korrekten Speichern der zu importierenden Daten ist die Speicherung dieser Spezifikationen jedoch nicht notwendig.